Kultur und Leute

Wenn man in die Vereinigten Arabischen Emirate reist, sollte man sich bei aller entgegengebrachter Offenheit und Toleranz doch im Klaren sein, dass man ein islamisches Land bereist und sich an einige Verhaltensregeln halten. Daher finden sie im folgenden Abschnitt einige Informationen und Tipps zu Land, Leuten und Gebräuchen der Region.

Andere Länder, andere Sitten

Der Alltag und auch der Tagesablauf ist in allen sieben Emiraten geprägt durch die Regeln des Islams. Das mag offensichtlich scheinen, zieht aber auch die eine oder andere Kosequenz für den Urlauber nach sich.
So sollten sie sich nicht wundern, dass zu den Gebetszeiten oft auch außerhalb der Moscheen gebetet wird und sie die Gläubigen dabei nicht stören sollten – Fotos und auch starrenden Blicke sollte man ebenso unterlassen, wie das Betreten des Gebetsteppichs. Überhaupt ist Fotografieren ein wenig heikler als in anderen Urlaubsregionen: Der Höflichkeit halber sollten sie Männer und Jungen natürlich fragen, bei Frauen und Mädchen sollten sie aber lieber auf den Schnappschuss verzichten oder deren männliche Begleitung um Erlaubnis fragen. Ähnlich verhält es sich mit Alkohol in der Öffentlichkeit, der hier auch von Touristen nicht  getrunken werden sollte, da hier zum Teil darauf drastische Strafen stehen.

Der Fastenmonat und arabische Traditionen

Während des Ramadan, die islamischen Fastenzeit, enthalten sich die Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang des Essen und des Trinkens. Aus Rücksicht darauf sollte man auch als Urlauber in der Öffentlichkeit auf den Genuss von Speisen, Getränken aber auch Zigaretten verzichten.
Außerhalb der Fastenzeit dürfen sie sich aber der Gastfreundschaft ihrer arabischen Gastgeber sicher sein. Wenn sie auf einen Tee oder einer Mahlzeit eingeladen werden, sollten sie unter keinen Umständen ablehnen, da dies als höchst unhöflich gilt. Und falls sie im Haus des Einladenden etwas sehen, das ihnen gefällt, werden sie dies auch geschenkt bekommen. So verlangt es die arabische Sitte – doch sollten sie sich bei einer Gegeneinladung mit einem gleichwertigen Geschenk erkenntlich zeigen.
Zu guter Letzt sollten sie auch im Urlaub auf angemessene Bekleidung achten, da Männer und Frauen in den Emiraten immer bedeckt in der Öffentlichkeit auftreten. Dass dazu bei den einheimischen Frauen auch die traditionelle Burka gehört ist meist schon bekannt, dass aber auch männliche Touristen auf kurze Hosen verzichten sollen, vielleicht noch nicht – dies wirkt für die Araber als seien sie in Unterwäsche unterwegs.

Tipp: Wenn Sie Ihre Reise nach Arabien nicht antreten können hilft Ihnen der Versicherungsschutz einer Reiserücktrtittsversicherung weiter.