Dubais spektakuläre Bauprojekte

Eines der größten Bauprojekte Dubais entsteht vor den Küsten von Dubai City. Mit modernster Schiffs- und Sattelitentechnik werden seit 2001 riesige Sandmassen zu künstlichen Inseln aufgeschüttet.
In dieser Inselwelt zweigen siebzehn Seitenarme von einem einen Kilometer langen Stamm ab. Die Anlage misst im Querschnitt etwa fünf Kilometer und wird von einem sichelförmigen Deich geschützt. Aus der Luft betrachtet sieht man das Abbild einer Palme. Auf den künstlichen Sandinseln werden luxuriöse Villen, Hotels, und ein Boulevard mit zahlreichen Boutiquen, Restaurants und Cafés gebaut.
Das Bauprojekt ist nicht nur Aufsehen erregend und weltweit einzigartig, sondern auch zukunftsorientiert und durchdacht. Ein großer Vorteil ist, dass durch die neuartige Architektur 120 neue Kilometer an feinstem Strand entstehen. Das Urlaubsgefühl in der neuen Ferienwelt mit Blick auf die atemberaubende Skyline von Dubai wird wohl kaum einen Vergleich zulassen.
Erste Hotels haben bereits eröffnet, beispielsweise das zuerst fertiggestellte „Atlantis The Palm“. Dessen  Eröffnung wurde mit dem größten Feuerwerk aller Zeiten gefeiert. Insgesamt werden über fünfundzwanzig 5-Sterne-Hotels auf The Palm Jumeirah ihre Gäste empfangen. Und damit nicht genug: eine weitere künstliche Inselgruppe in Form einer Palme ist geplant. Dubai rechnet mit jährlich circa fünfzehn Millionen Besuchern.

Noch spektakulärer: „Die Welt“

Das nächste Inselprojekt ist ebenfalls schon geplant, und der Name deutet bereits an, dass es sehr groß werden wird. Dabei sollen auf dreißig Quadratkilometern über zweihundert neue Inseln eine Weltkarte abbilden. Die Architektur auf den jeweiligen Inseln soll an ihre geographische Lage auf der Weltkarte erinnern. Dieses wagemutige Projekt wird sicherlich viel Bewegung in den Urlaubs- und Wohnungsmarkt bringen. Mal sehen, was Dubais Architekten als nächstes einfällt, es könnte sogar noch ambitionierter als „die Welt“ sein!